Category

Allgemein

SHERLOCK HOLMES ERMITTELT VOM 21. – 30. JUNI 2019 AM DEUTSCHEN THEATER

By | Allgemein, News, Pressemitteilungen

Das mitreißende Musical um den weltbekannten Detektiv feiert Münchenpremiere

Hamburg, 22. März 2019 – Kritiker und Publikum sind sich einig: Von diesem kongenialen und weltbekannten Kriminalisten-Duo lässt man sich nur zu gerne gefangen nehmen – oder besser gesagt fesseln. Nach der umjubelten Premiere im Januar am Stage Theater in Hamburg kommt das Musical Sherlock Holmes – Next Generation von 21. bis 30. Juni für ein exklusives bayerisches Gastspiel ans Deutsche Theater München. Mit viel Action und Humor, spritzigen Dialogen und gefühlvollen Musical-Arien sowie opulenten Orchesterklängen und mitreißenden Tanzszenen. Und mit Musicalstar Ethan Freeman in der Titelrolle des Sherlock Holmes.

London. Wir schreiben das Jahr 1910. Sherlock Holmes und Dr. Watson sind in die Jahre gekommen, haben aber nichts von ihrem berühmten Spürsinn verloren. Ein neuer Fall fordert ihre ganze Erfahrung und Raffinesse. An ihrer Seite kämpft jetzt eine neue Generation gegen das Böse, während Sherlock von den Schatten seiner eigenen Vergangenheit eingeholt wird: Irene Adler, seine einzige Liebe, hinterließ ihm ein Vermächtnis, das nach über 20 Jahren endlich gelöst werden will …

Das Musical Sherlock Holmes – Next Generation erzählt ein neues Abenteuer des faszinierendsten aller Detektive, haucht den berühmten Charakteren frischen Atem ein und stellt den bekannten Figuren eine junge Generation von Mitspielern an die Seite. Jung trifft auf alt, Tradition auf Moderne, Männer in tradierten Rollen treffen auf selbstbewusste Frauen: Das alles zusammengefasst in einem neuen spektakulären und aufwendig inszenierten Musical. International bekannte Musicalstars (darunter John Vooijs, Merlin Fargel und Alice Wittmer) nehmen die Zuschauer mit auf eine spannende und mysteriöse Reise durch das historische London.

Im Mordfall um den berühmtesten Diamanten der Welt, dem Auge des Horus, führen die Ermittlungen durch eine Welt voll eleganter, unheimlicher und exotischer Schauplätze. Es entspinnt sich eine Jagd auf einen längst tot geglaubten Feind bis hin zum packenden Finale. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz …

Wer an Sherlock Holmes denkt, denkt an geniale Geistesblitze, skurrilen britischen Humor, ungewöhnliche Mordfälle und spektakuläre Verfolgungsjagden. So erging es auch Rudi Reschke, als er 2012 mit seiner Version von Sir Arthur Conan Doyles Helden einen Schritt weiter ging. Zusammen mit den erfahrenen Musicalmachern Jo Quirin und Theodor Reichardt schuf er einen brandneuen und packenden Musicalthriller im frischen Look, zu dem Komponist Christian Heckelsmüller eine wundervolle Musik und großartige Liedtexte beigesteuert hat.

Ethan Freeman (Sherlock) + Merlin Fargel (John) © Stefan Wagner
Ethan Freeman (Sherlock) + Merlin Fargel (John) © Stefan Wagner

Informationen zum Vorverkauf München: Tickets: ab 32,70 €, ggf. zzgl. Gebühren; Ticket-Buchung und Versand über den telefonischen Kartenservice: 089 / 55 23 44 44, Montag bis Freitag, 9:00 bis 20:00 Uhr, Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr. Infos und Ticketbuchung auch unter www.deutsches-theater.de sowie an der Tageskasse im Deutschen Theater, Schwanthalerstraße 13 (Montag bis Samstag, 10:00 bis 19:00 Uhr), über München Ticket, CTS und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Vorstellungen im First Stage Theater Hamburg noch bis 5. April 2019, Tickets unter: https://www.reservix.de/tickets-sherlock-holmes-das-musical/t12475


Pressekontakt
Wright PR
Claudia S. Wright
wright@wright-pr.com
Tel: 0175-5771912

Dreister Diebstahl schädigt Hamburger Erfolgsproduktion SHERLOCK HOLMES – Next Generation – Das Musical

By | Allgemein

Hamburg, 04. März 2019 – In der Nacht zum 2. März 2019 stahlen Unbekannte eine Kiste mit Vorhängen – dem zentralen Element des Bühnenbildes der Hamburger Neuproduktion von Sherlock Holmes – Next Generation. Ein schwerer Schlag für die Produzenten. Umso schlimmer, da das Musical komplett aus privaten Mitteln der Macher gestemmt wird. Der Schaden bemisst sich auf rund 4.000 Euro. Die Vorhänge sind eine Extraanfertigung. Sie bilden die Projektionsflächen für die Bühnenbilder. 

Der Diebstahl ereignete sich, als in der Nacht nach der letzten Vorstellung vor der 3-wöchigen Spielpause das Bühnenbild abgebaut und vor dem First Stage Theater in der Thedestraße in Hamburg-Altona auf einen Lkw verladen wurde. Während dessen müssen der Dieb oder die Diebe die Kiste gesehen und unmittelbar zugeschlagen haben.

Nach der Euphorie der letzten Wochen, in denen das Musical von Publikum und Kritikern gefeiert wurde, ist dies ein herber Rückschlag. „Wir sind tief getroffen“, sagt Produzent und Regisseur Rudi Reschke. Neben der Enttäuschung und dem Schock bedeutet der dreiste Diebstahl vor allem auch einen immensen materiellen Schaden für die junge Produktion. Da die Produktion aufgrund der großen Nachfrage schon bald in die Verlängerung geht, müssen jetzt die Vorhänge nun unter größtem Zeitdruck nachgefertigt werden. Die nächsten Vorstellungen finden vom 24. – 29. März und vom 1. – 5. April 2019 im First Stage Theater statt.

War es ein Zufallsfund für Vorbeikommende? In diesem Fall keine lukrative Beute, denn wer kann schon etwas mit meterlangen Stoffbahnen anfangen. Oder will sogar jemand gezielt der erfolgreichen Produktion schaden?

Bei der Polizei wurde Anzeige erstattet. Gibt es Zeugen? Hat jemand etwas beobachtet oder kann etwas zum Verbleib der Vorhänge sagen? Sachdienliche Hinweise werden von der Polizei Hamburg, Tel: 040/4286-52110, entgegengenommen.

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man scherzen: „Ein Fall für Sherlock Holmes!“ Das Lachen bleibt in diesem Fall aber allen Beteiligten im Hals stecken. 

Die Bühne mit den Projektionsvorhängen (©Wright)


Szenenfotos zum Download unter (bitte Copyright beachten; Angabe im Dateinamen): Download

Tickets unter Tel: 0180-6050400 – http://firststagehamburg.de/produktion/sherlock-holmes-das-musical/


Pressekontakt
Wright PR
Claudia S. Wright
wright@wright-pr.com
Tel: 0175-5771912